Enter your keyword

Ausleuchten einer Unfallstelle

Ausleuchten einer Unfallstelle

Ausleuchten einer Unfallstelle

Biebelried, 04.-05.01.2016

Einsatzmeldung: Ausleuchten einer Unfallstelle auf der A7
Datum: 2016-01-04
Zeit: 23:15
Dauer: 4,5 h
Einsatzort: A7, Marktbreit Richtung Kitzingen km 674
Eingesetzte Kräfte: 2 /5 / 9 = 16
Eingesetzte Fahrzeuge: MTW, THV, GKW I, MAN LkR


Am Montag Abend gegen 20:50 ereignete sich auf der A7 kurz vor der Anschlussstelle Kitzingen ein Verkehrsunfall. Ein Fiat Ducato, der in Richtung Kassel unterwegs war, prallte mit voller Wucht auf ein vorausfahrendes Wohnwagengespann.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wohnwagen völlig zerstört. Im Wohnwagen befand sich eine 42 jährige Frau, die aufgrund ihrer körperlichen Beeinträchtigung auf einem Rollstuhl angewiesen war. Die Frau aus dem Landkreis Kitzingen erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen.
An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Kitzingen und Marktbreit, der Rettungsdienst und die SEG Betreuung/Verpflegung Kitzingen.
Um den genauen Unfallhergang zu klären wurden Sachverständige hinzugezogen.
Hierfür wurde um 23:15 das Technische Hilfswerk Kitzingen zur Ausleuchtung der Unfallstelle alarmiert. Das THW war mit 16 Helfern im Einsatz und leuchtete die Unfallstelle mittels Powermoons aus. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin.