Enter your keyword

THW erhält Ehrenpreis der Freien Wähler – FBW

THW erhält Ehrenpreis der Freien Wähler – FBW

THW erhält Ehrenpreis der Freien Wähler – FBW

Kitzingen, 06.01.2016

Am Mittwoch, 6. Januar 2016, fand um 11 Uhr der traditionelle Neujahrsempfang mit der Verleihung des Ehrenpreises der Freien Wähler – FBW Kitzingen e.V. in der Kitzinger Rathaushalle statt.

Bei der Auswahl des Trägers dieses Ehrenpreises fiel die Entscheidung in diesem Jahr auf das Technische Hilfswerk Kitzingen. Nicht jedoch die Bundesbehörde, sondern die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, „die tagtäglich für die Gesellschaft, für uns ihren Dienst erbringen – auch genannt: die Blauen Engel“, wie Stadtrat Dr. Uwe Pfeiffle in seiner Laudatio sagte, wurden ausgezeichnet.

„Es vergeht kein Tag im Jahr, an dem nicht Helferinnen und Helfer des THW im In- und Ausland aktiv sind.“, so Dr. Pfeiffle weiter. „Sie unterstützen die Polizei und die Feuerwehren und sind eingebunden in die Alarmpläne des Landkreises Kitzingen.“

Dr. Pfeiffle gab einige Anekdoten aus der Arbeit der THW’ler bei Ausbildungen, Übungen und Einsätzen zum Besten, würdigte aber auch deren Arbeitgeber, die bei Einsätzen ihre Mitarbeiter freistellen.

Alexander Fischer, Ortsbeauftragter des THW Kitzingen, bedankte sich anschließend im Namen aller Helferinnen und Helfer für die Verleihung des Ehrenpreises an das Kitzinger THW. Er zeigte sich stolz über die Auszeichnung und freute sich sehr, dass damit das große ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen im THW gewürdigt wurde.

Fischer nutzte die Gelegenheit jedoch auch, den weit mehr als 200 Gästen, darunter zahlreiche Mandatsträger aus der regionalen und der überregionalen Politik, das Verbesserungspotential in der Zusammenarbeit innerhalb der „Blaulichtfamilie“ im Landkreis Kitzingen zu schildern und darauf aufmerksam zu machen. „Mit dem THW steht im Landkreis eine sehr gut ausgebildete und ausgestatte Organisation zur Verfügung. Sie muss nur angefordert in das Einsatzgeschehen mit eingebunden werden.“

Der „Ehrenpreis der Freien Wähler – FBW Kitzingen e.V. – in Gedenken an Kuno Meuschel“ ist mit 500 € dotiert. Der Betrag kommt der THW-Helfervereinigung Kitzingen e.V. zugute, wurde vom Vorsitzenden Florian Raab in Empfang genommen und wird für die Jugendarbeit verwendet.

Im Jahre 1978 wurde dieser Ehrenpreis erstmals vergeben. Auf Anregung des FBW-Mitgliedes und ehemaligen 3. Bürgermeisters Josef Biemüller, wurde der Ehrenpreis ins Leben gerufen und Kuno Meuschel, einer der Gründungsväter der „Freien Bürgerlichen Wahlgemeinschaft“ und engagiert für die Belange der Stadt Kitzingen, hat die Namenspatenschaft übernommen. Damit war der „Kuno-Meuschel-Preis“ geboren. In Kitzingen hatte die Verleihung des „Kuno-Meuschel-Preises“ beim Neujahrsempfang der „Freien Bürgerlichen Wahlgemeinschaft e.V.“ Tradition, was auch bis heute fortgeführt wird.

Im Jahre 2002 gab sich die Freie Bürgerliche Wahlgemeinschaft e.V. einen neuen Namen: „Freie Wähler – FBW Kitzingen e.V.“ Damit erhielt auch der Ehrenpreis einen neuen Namen und wird seit 2003 als „Ehrenpreis der Freien Wähler – FBW Kitzingen e.V.“ vergeben. Die Verleihung erfolgt traditionell im festlichen Rahmen anlässlich des Neujahrsempfanges der „Freien Wähler – FBW Kitzingen e.V.“. Er soll lt. Satzung an Personen oder Organisationen, die im Stillen für die Allgemeinheit wirken und/oder sich im besonderen Maße für die Stadt Kitzingen verdient gemacht haben, verliehen werden.